12
Jul
2018
1

Lieber CFO

Wenn Sie eine Website bei einer Kommunikationsagentur, einen Claim bei einem Konzepter, eine Facebook-Kampagne bei einem Social Media Agitator, eine Banner Sequenz bei einer Online Redaktorin, eine Instagram Story bei einem Influencer und ein Unternehmensportrait bei einem Freelance-Filmer eingekauft haben und sich dann Ende Jahr wundern, dass 1. Ihr Unternehmen von 14 Zielgruppen 27 mal anders wahrgenommen worden ist und Sie 2. eine Menge Geld für Null-Wirkung rausgeworfen haben, dann, ja dann kommt Ihnen meine Idee vielleicht gelegen: Einen Inhouse Texter zu finanzieren.

Ich habe schon circa 70 Texter und Texterinnen ausgebildet und mit Diplom oder eidg. Fachausweis auf den Königsweg der Kreativen gebracht. Die Bilanz nach sieben Jahren ist verwunderlich: Die Glücklichsten und Erfolgreichsten sind nicht diejenigen, die in Agenturen untergekommen sind, nein, es sind diejenigen, die im gleichen Unternehmen geblieben sind und dort die Kommunikation kreativ mitverantworten. Auf einmal haben Marketingleiter, Product Manager, Polygraphen, Chefassistentinnen und Grafiker ein Gespür für das Gesamtkunstwerk, das nur eine Idee ermöglicht. Für eine konsistente Kommunikation braucht es einen roten Faden und ein geschriebenes Konzept, dass alle verstehen und unterstützen.

Das lernen die unterschiedlichsten Fachkräfte mit etwas Schreibtalent nach nur einem Jahr bei mir: An der eb-zuerich.ch So eine Erwachsenenbildung kann einen enormen Return on Investment bringen und ist deshalb für jedes Unternehmen mindestens einen Ausflug zu einem Informationsanlass wert.

Kommentar hinterlassen